Okt 31 2012

Halloween – schön gruselig

..und zur Halloween Party müssen natürlich schön-schaurige Köstlichkeiten gezaubert werden. Wie z.B. unseren „Wurmsalat“ mit „Kürbisknochen & Kräuterdip“!

Sie benötigen:

500g schwarze Spaghetti

400g Kürbis

100g getrocknete Tomaten in Öl eingelegt

1 Chilischote

1 Bund Frühlingszwiebeln

2 EL Zitronensaft

2 EL Essig

8 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Für die Kräutersauce:

1 Bund Schnittlauch

1 Bund Petersilie

1 Bund Basilikum

150g Joghurt

150g Créme fraiche

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Spaghetti in einem großen Topf mit reichlich Salzwasser bißfest garen. Schälen Sie den Kürbis und schneiden ihn in ca 1 cm dicke Scheiben. Fertigen Sie sich aus Karton eine Knochenschablone, legen Sie sie auf die Kürbisscheiben und schneiden mit einem feinen Messer die Knochenformen aus. Kürbisknochen in kochendem Salzwasser ca 4 Minuten garen und kalt abschrecken.

Tomaten abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Chilischote ebenfalls in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Für das Dressing Zitronensaft, Essig, Öl, Salz und Pfeffer gut verquirlen, mit den restlichen zerkleinerten Zutaten vermengen und nochmals abschmecken.

Für die Kräutersauce die Kräuter waschen und fein hacken, Créme fraiche und Joghurt vermischen, Kräuter unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Richten Sie die Kürbisknochen dekorativ auf einer Platte an und stellen Sie die Kräutersauce dazu. Viel Spass!

Tipp! Servieren Sie dazu Weizenbaguette! Mit grüner & blauer Lebensmittelfarbe zaubern Sie schnell „Schimmelflecken“ auf die Weißbrotscheiben.

 


Okt 24 2012

Herbstgenuß – mit Pasta wie aus Italien

Lasagneblätter, frische Kürbisscheiben und würzige Quarksoße ~ verdeckt von einer knusprigen Kruste aus Mozzarella, Brotwürfeln und Kürbiskernen ~ vegetarisch gut!

Sie benötigen:

1kg Kürbis (z.B. Butternuss)

4 Zweige Thymian

2 Schalotten

60g Mehl

75g Butter

850ml Milch

250g Quark

feines Meersalz, Pfeffer, geschrotete Chili

70g Kürbiskerne

2 Scheiben Toastbrot

125g Mozzarella (Büffelmozzarella)

250g Lasagneplatten

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad vorheizen, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4

Den Kürbis schälen, halbieren und das Fruchtfleisch entkernen. Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Thymian und Schalotten säubern und fein hacken.

60g Butter in einem Topf schmelzen lassen, Schalotten und Thymian dazugeben und kurz anbraten. Mehl hinzufügen, dabei kräftig umrühren! 1 Minute dünsten. Unter ständigem Rühren die Milch hinzufügen und 3 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen. Topf von der Kochstelle nehmen und den Quark hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

Toastbrot toasten und in Würfel schneiden, die Kürbiskerne ohne Zugabe von Fett in der Pfanne rösten. Die Hälfte der Kürbiskerne abnehmen und mit den Brotwürfeln mischen. Mozzarella in gleichmäßige Scheiben schneiden. Sie benötigen eine Auflaufform mit ca. 2l Inhalt, darin schichten Sie Lasagneblätter, Kürbisscheiben und Soße. Beginnen Sie mit Soße und schließen Sie mit reichlich Soße ab. Mozzarellascheiben darauf verteilen und Kürbiskernbrösel darüberstreuen. Restliche Butter in Flöckchen auf dem Auflauf verteilen.

Decken Sie die Lasagne mit Alufolie ab und lassen Sie sie ca. 45 Minuten backen. Folie nach 30 Minuten abnehmen, übrige Kürbiskerne über den Auflauf streuen und in den letzten 15 Minuten goldbraun überbacken.

Tipp! Dazu frischen grünen Salat reichen!

 

 


Okt 17 2012

Eat happy!

..mit unserer Herbst – Pasta-Waldpilz – Pfanne!

Sie benötigen für 4 Personen:

600g gemischte Pilze (Pfifferlinge, Austernpilze, Kräuterseitlinge, Steinpilze, Chamignons etc.)

500g Pasta (z.B. Spaghetti, Tagliatelle oder schwäbische Spätzle)

1 Zitrone

150g Parmesankäse

1-2 Zwiebeln

2-3 Knoblauchzehen

Olivenöl

Salz, Pfeffer, frische Petersilie & Thymian

Zubereitung:

Pilze putzen und grob zerkleinern, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Garen Sie die Pasta in reichlich Salzwasser knapp al dente, während Sie in einer großen beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel kurz anbraten, ebenso die Pilze – Hitze reduzieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere 10 Minuten dünsten.

Petersilie und Thymian fein hacken, Käse grob reiben. Geben Sie nun die Pasta, die Kräuter, die Hälfte des Käses und den Saft der Zitrone zu den Pilzen und verrühren alles miteinander. Mit dem restlichen Käse bestreuen.

Tipp! Tauschen Sie einen Teil der Pilze mit Kürbiswürfel aus und würzen mit etwas Chili.


 


Okt 10 2012

~ Dekorationen mit Pasta ~

..so wird die Küche originell dekoriert! Fast jeder kennt sie, Bilder von dampfenden Espressotassen, auf Leinwand gezogen, als Dekoration in vielen Küchen aufzufinden. Sie möchten etwas Besonderes? Etwas Selbstgemachtes? Kein Problem! Mit echten Nudeln zaubern Sie Ihre ausgefallene Küchendekoration. Sie benötigen:

1 weiße Leinwand in Wunschgröße

Klebstoff

Acrylfarbe falls die Leinwand vorher gefärbt werden soll

trockene Nudelsorten

Anleitung:

Nach Wunsch grundieren Sie die Leinwand mit der Acrylfarbe und lassen Diese sehr gut trocknen! Nun kommen die Nudeln ins Spiel!

Arrangieren Sie Ihr Wunschmotiv indem Sie die Nudeln -ohne Kleber- auf die Leinwand platzieren. Erst wennn alle Nudeln an der richtigen Stelle liegen, bestreichen Sie die Unterseite jeder Nudel mit Kleber und fixieren sie auf der Leinwand.

Tipp! Färben Sie das fertige Kunstwerk deckend mit Farbe aus der Sprühdose ein. Mattes Weiß wirkt edel!

Tipp! Besprühen Sie das Bild mit Sprühkleber und streuen getrocknete Kräuter um die Nudeln – Bild vorsichtig abschütteln um überschüssige Kräuter zu entfernen – fertig!

 


Okt 3 2012

Resteverwerter – Nudel Muffins

All‘ das, was von anderen Gerichten übrig geblieben ist, läßt sich bei den Nudel-Muffins wunderbar verwerten. Auch kleinste Mengen sind brauchbar! Sie passen exellent zum Salat und sind ein leckeres Mitbringsel beim Picknick oder Grillfest. Gesehen bei http://kochen-basteln.de

Sie benötigen:

2 Eier

1 TL Salz

Pfeffer, Paprika (scharf)

1 rote Zwiebel in Würfel geschnitten

1 Becher Schmand

50g Schinkenwürfel

etwas geriebener Käse

gekochte Nudeln vom Vortag

Fett für die Förmchen

Zubereitung:

Verwenden Sie entweder kleine Souffleförmchen oder ein Muffinblech. Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vor. Eier mit Gewürzen verquirlen, Schmand hinzufügen. Speck, Nudeln und Zwiebelwürfel dazugeben und gut verrühren. Die Förmchen einfetten und die Nudel-Schmandmasse einfüllen. Nur noch etwas Käse darüberstreuen und ca. 30 Minuten backen.  Die kleinen pikanten Muffins schmecken warm & kalt!

Tipp! Die Nudeln sind austauschbar mit gekochten, in Scheiben geschnittenen Kartoffeln. Statt Schmand kann man auch Sahne, Creme fraiche, Milch, saure Sahne oder Ricotta verwenden.