Nov 28 2012

Winter Pasta!

Bei einem Teller voll mit dampfenden Nudeln ist uns das Wetter kurfristig egal. Hier gibt’s ein leckeres Rezept was von innen wärmt und rundum glücklich macht.

Sie benötigen für 4 Personen:

400g Kalbsgulasch

2 rote Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

3 EL Olivenöl

400ml Kalbsfond

400g Makkaroni

500g rote Birnen

2 TL Zitronensaft

50ml Weißwein

200g Roquefort

3 EL Thymianblättchen

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das Kalbsfleisch in feine Würfel schneiden, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin 2-3 Minuten scharf anbraten, würzen und in eine Schüssel geben. 1 EL Öl in einen Topf geben und Zwiebel-Knoblauch-Mix darin dünsten. Das Fleisch dazugeben und den Fond angießen. Zugedeckt mind. 1 Stunde kochen lassen.  Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser bißfest garen. Birnen vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.

Wein, Roquefort und Thymian zum Ragout geben, den Käse unter Rühren darin schmelzen lassen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen. Schließlich die Birnenspalten 2-3 Minuten mitkochen lassen. Makkaroni auf Tellern anrichten und das Ragout darübergeben.


Nov 21 2012

Pasta für eine gute Figur

Schnell noch ein paar Pfunde loswerden bevor die große Weihnachts-Schlemmerei kommt??

Mit der Nudel – Diät einfach und effektiv abnehmen ohne zu hungern! Pastagerichte sind der perfekte Sattmacher – und nicht, wie häufig behauptet, der Dickmacher! Was ein Pasta-Gericht zur Sünde macht, sind meistens die sahnigen Saucen. Leichte Pasta-Gerichte mit viel frischem Gemüse sind perfekt um sein Gewicht zu halten, bzw. Gewicht zu verlieren.

Wichtig zu erwähnen ist, dass Vollkorn-Pasta gesünder ist als gewöhnliche Pasta. Vollkorn-Pasta wird aus dem ganzen Korn hergestellt und enthält viel mehr Mineralstoffe und Vitamine. Vollkorn-Pasta enthält zudem Magnesium, Eisen, Zink, Kalium und B-Vitamine.

Bei der Pasta-Diät gibt es 3 Hauptmahlzeiten plus einen Snack am Nachmittag. Wählen Sie zum Frühstück Vollkornbrot, Käse, Quark, mageren Schinken oder zuckerfreie Marmelade. Ebenso erlaubt sind Müslis auf Vollkornbasis, Obstsalat und Joghurt. Beim Mittagessen und am Abendbrot gibt es jeweils eine Portion Nudeln. Als Snack empfehlen wir Gemüsesticks mit Joghurt-Dip oder einige Nüsse. Auch ein Apfel oder ähnlich kalorienarme Früchte sind erlaubt.

Wie bei jeder Diät ist es sehr wichtig, viel zu trinken. Perfekt wären 2-3 Liter pro Tag. Wählen Sie Wasser, Kräutertees oder verdünnte Fruchtsäfte, da die meist viel Zucker enthalten.

Vorteil! keine Heißhungerattacken, kein Jojo-Effekt!


Nov 14 2012

Schwäbische Köstlichkeiten gegen den November-Blues..

..wenn’s draußen so gar nicht mehr richtig hell werden will, hilft nur eins: Es sich zuhause mit Kerzen gemütlich machen und dazu einen köstlich wärmenden Auflauf genießen. Der schwäbische Maultaschen-Auflauf mit würzigen Röstzwiebeln ist prädestiniert für diese  „Mission“.

Sie benötigen für 4 Portionen:

600g Maultaschen (Rezept für den Teig fimden Sie unter dem Artikel „Nudeln einfach mal selber machen!“ )

2 Zwiebeln

2 EL Sonnenblumenöl

200g geräucherte Schinkenwürfel

200g geriebenen Käse (Emmentaler)

Gratin Sauce

80g Röstzwiebeln

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Umluft 170 Grad.

Halbieren Sie die Maultaschen, Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Schinkenwürfel darin anbraten, Zwiebelringe dazugeben und kurz mitbraten.  Schließlich die Maultaschenhälften mit in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten mitbraten. Die Mischung in die Auflaufform füllen und die Gratinsauce darüber verteilen. Käse mit Röstzwiebeln mischen und auf dem Auflauf verteilen.

Im Backofen ca. 30 Minuten backen.

Tipp! Servieren sie frischen Salat dazu.

 

 

 


Nov 7 2012

Nudel ist nicht gleich Nudel!

Vielseitigkeit wird in der deutschen Nudelküche groß geschrieben..oft stehen die Teigwaren selbst im Mittelpunkt – wie z.B. bei Aufläufen, Salaten, Suppen und Eintöpfen. Darüber hinaus sind Nudeln sehr anpassungsfähig. Sie passen zu Fisch und Meerenfrüchten, aber ebenso auch zu Rind, Huhn oder Schwein. Natürlich schmecken sie auch ausgezeichnet zu vegetarischen Gerichten – und zu guter Letzt: auch in süßer Form als Nachtisch sind Nudeln empfehlenswert.

Welche Nudel zu welchem Gericht??

Makkaroni oder Penne: zu Aufläufen und Gerichten mit viel Sauce

Spaghetti: zu Saucen

Spiralen: zu Gemüse und Fleisch als Beilage und zu Gerichten mit viel Sauce.

Spätzle und Knöpfle: zu typisch schwäbischen Gerichten und als Pfannengericht wie z.B. Käsespätzle

Bandnudeln: zu Braten mit Sauce, Ragout sowie Fisch und Meeresfrüchten

Buchstaben, Sternchen & Co.: als Einlage für klare und gebundene Suppen