Herbstgenuß – mit Pasta wie aus Italien

Lasagneblätter, frische Kürbisscheiben und würzige Quarksoße ~ verdeckt von einer knusprigen Kruste aus Mozzarella, Brotwürfeln und Kürbiskernen ~ vegetarisch gut!

3956188191 769c65b15a O-207x300 in Herbstgenuß - mit Pasta wie aus Italien

Sie benötigen:

1kg Kürbis (z.B. Butternuss)

4 Zweige Thymian

2 Schalotten

60g Mehl

75g Butter

850ml Milch

250g Quark

feines Meersalz, Pfeffer, geschrotete Chili

70g Kürbiskerne

2 Scheiben Toastbrot

125g Mozzarella (Büffelmozzarella)

250g Lasagneplatten

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad vorheizen, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4

Den Kürbis schälen, halbieren und das Fruchtfleisch entkernen. Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Thymian und Schalotten säubern und fein hacken.

60g Butter in einem Topf schmelzen lassen, Schalotten und Thymian dazugeben und kurz anbraten. Mehl hinzufügen, dabei kräftig umrühren! 1 Minute dünsten. Unter ständigem Rühren die Milch hinzufügen und 3 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen. Topf von der Kochstelle nehmen und den Quark hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

Toastbrot toasten und in Würfel schneiden, die Kürbiskerne ohne Zugabe von Fett in der Pfanne rösten. Die Hälfte der Kürbiskerne abnehmen und mit den Brotwürfeln mischen. Mozzarella in gleichmäßige Scheiben schneiden. Sie benötigen eine Auflaufform mit ca. 2l Inhalt, darin schichten Sie Lasagneblätter, Kürbisscheiben und Soße. Beginnen Sie mit Soße und schließen Sie mit reichlich Soße ab. Mozzarellascheiben darauf verteilen und Kürbiskernbrösel darüberstreuen. Restliche Butter in Flöckchen auf dem Auflauf verteilen.

Decken Sie die Lasagne mit Alufolie ab und lassen Sie sie ca. 45 Minuten backen. Folie nach 30 Minuten abnehmen, übrige Kürbiskerne über den Auflauf streuen und in den letzten 15 Minuten goldbraun überbacken.

Tipp! Dazu frischen grünen Salat reichen!