Pasta aus Bad Teinach

Fotolia 15707732 S-300x300 in Pasta aus Bad Teinach

Die Pasta mit der schwäbischen Note

Dietrich Morlok produziert 130 Nudelsorten. In unterschiedlichsten Formen: Spaghetti, Fussili, Bandnudel oder in Muschelform
Schokoladennudeln in Baileys-Sahne mit Vanilleeis, Amaranth-Nudeln mit feiner Kräuter-Pilze-Sauce: Das sind nur zweierlei Rezepte von Dietrich Morlok. Die Pasta zu diesen Rezepten liefert der 42-jährige Schwabe gleich mit. In Bad Teinach im schönen Schwarzwald stellt er nun seit neun Jahren die handgemachte Pasta her. Dabei kommen zum Teil  sehr exotische Zutaten wie Safran-Algen, Bärlauch, Rote Beete oder Ruccola zum Einsatz. Die Zutaten verleihen den Nudeln ihre auffälligen  Farben –wie: rot, grün und rosa. 130 Pastasorten verkauft er aus seiner kleinen Manufaktur – als Spaghetti, Fussili, Bandnudel oder in Muschelform.


 in Pasta aus Bad Teinach

50 bis 60 Kilogramm Nudeln, handgefertigt und frei von Zusatzstoffen und Eiern, produziert der Schwabe täglich. „Für Vegetarier geeignet und fettarm“, wie er betont. Verwendet werden nur frische Zutaten. Am Abend sind die Regale in dem kleinen Geschäft oft wie leergefegt, erzählt er. „Manchmal ist es echt schwer, sie voll zu halten.“Neun Schüler und Hausfrauen helfen ihm in seiner Manufaktur in Teilzeit, damit der Nachschub nicht abreißt.

Pasta News wünscht weiterhin: VIEL ERFOLG!