Pesto selber machen: Köstliche Rezepte

Ein gut gemachtes Pesto veredelt Salate, Suppen, Fleisch, Fisch und natürlich auch Pasta! Hier finden Sie 2 klassische Pesto – Rezepte ~ kinderleicht in der Herstellung!  Übrigens..der Begriff „Pesto“ hat seine Herkunft im italienischen Wort „pestare“, was soviel bedeutet wie „zerstampfen“ – denn ganz klassisch wird Pesto im Mörser hergestellt. Leichter geht’s natürlich mit dem Mixer oder mit dem Pürierstab.

19618878 E492f262a8 O-300x199 in Pesto selber machen: Köstliche Rezepte

Pesto alla Genovese ~Die Mutter aller Pesto~

Sie benötigen:

200g Basilikum

3 EL Pinienkerne

3 Knoblauchzehen

50g Parmesankäse

50g Pecorinokäse (ital. Hartkäse aus Schafsmilch)

Meersalz, Pfefferkörner

100ml Olivenöl

Zubereitung: Basilikum abspülen, trocknen und die Blätter abzupfen. Die Pinienkerne werden in der Pfanne ohne Zugabe von Fett leicht angeröstet, währenddessen Knoblauch abziehen und grob hacken. Käse würfeln.  Knoblauch und Meersalz in einen Mörser geben und zerstoßen, die Pinienkerne dazugeben undt ebenfalls zerkleinern. Nun geben Sie die abgezupften Basilikumblätter in kleinen Portionen hinzu und zerstoßen diese gleichmäßig.  Die Käsesorten dazugeben und alle Zutaten zusammen zerstampfen. Die fertige Paste in eine größere Schüssel geben und mit dem Öl so lange verrühren bis eine geschmeidige, leicht stückige Paste entsteht.

Tipp! Wir empfehlen dazu Spaghetti; oder auf italienischem gerösteten Brot oder zu Tomaten servieren.

4330659547 Abf85e8c07 B-300x225 in Pesto selber machen: Köstliche Rezepte

Rotes Pesto – einfach & vegetarisch

200g getrocknete in Öl eingelegte Tomaten

2 Knoblauchzehen

2 EL Pinienkerne

3 kleine rote Chilischoten

20 schwarze Oliven ohne Stein

50g Pecorino- oder Parmesankäse

1/2 Bund Thymian

100ml Olivenöl

Salz

Zubereitung: Knoblauchzehen abziehen und Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett goldbraun rösten. Chilischoten putzen und grob hacken. Nun nehmen Sie alle Zutaten bis auf Thymian und Öl und pürieren alles zu einer gleichmäßigen Masse.  Thymian abspülen, trocknen und fein hacken. Abschließend, Thymian und Öl unter das Pesto geben und mit Salz abschmecken.

Bewahren Sie Ihr rotes Pesto  in Schraubgläsern auf und füllen Sie so viel Öl auf, dass die Oberfläche vollständig bedeckt ist.  Fest verschlossen ist das Pesto im Kühlschrank ca. 1 Monat haltbar.

Tipp! Rotes Pesto schmeckt zu Nudeln, gebratenem Fleisch oder als mediterraner Brotaufstrich.