Schwäbische Köstlichkeiten gegen den November-Blues..

..wenn’s draußen so gar nicht mehr richtig hell werden will, hilft nur eins: Es sich zuhause mit Kerzen gemütlich machen und dazu einen köstlich wärmenden Auflauf genießen. Der schwäbische Maultaschen-Auflauf mit würzigen Röstzwiebeln ist prädestiniert für diese  „Mission“.

2232834974 F52ca52e63 B-300x225 in Schwäbische Köstlichkeiten gegen den November-Blues..

Sie benötigen für 4 Portionen:

600g Maultaschen (Rezept für den Teig fimden Sie unter dem Artikel „Nudeln einfach mal selber machen!“ )

2 Zwiebeln

2 EL Sonnenblumenöl

200g geräucherte Schinkenwürfel

200g geriebenen Käse (Emmentaler)

Gratin Sauce

80g Röstzwiebeln

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Umluft 170 Grad.

Halbieren Sie die Maultaschen, Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Schinkenwürfel darin anbraten, Zwiebelringe dazugeben und kurz mitbraten.  Schließlich die Maultaschenhälften mit in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten mitbraten. Die Mischung in die Auflaufform füllen und die Gratinsauce darüber verteilen. Käse mit Röstzwiebeln mischen und auf dem Auflauf verteilen.

Im Backofen ca. 30 Minuten backen.

Tipp! Servieren sie frischen Salat dazu.