Mrz 4 2010

Nudelrezept für Ananasnudelsalat mit Hähnchenbrust und frischer Mangofrucht

Ananasnudelsalat mit Hähnchenbrust und  frischer Mangofrucht – Für 4 Portionen

Zutaten:

Ananasnudeln          500     Gramm
Hähnchenbrust        400     Gramm
Frische Annanas      200     Gramm
Pinienkerne                200     Gramm
Mangos (groß)                2       Stück
Ananassaft                  100     ml
Chiliöl                                 2     Esslöffel
Salz, Pfeffer und Margarine

Zubereitung:

Die Ananasnudeln in reichlich kochendem, leicht gesalzenem Wasser al dente garen. Das Kochwasser abgießen und die Nudeln auskühlen lassen. (Nicht abschrecken!) Die Hähnchenbrust in schmale Streifen schneiden und in der Margarine anbraten. Wenn sie eine gold-braune Farbe annimmt, aus der Pfanne heben. Nun werden die Pinienkerne im gleichen Fett wenige Minuten angeröstet. Anschließend die Pinienkerne auf einem Teller abkühlen lassen. Die vorab geschälte Annanas in kleine Stücke zerteilen.

Mangos halbieren und mit einem Löffel die Kerne vorsichtig entfernen. Das Fruchtfleisch aus der Schale heben und in einer Schüssel kurz pürieren. Dem Mangomus jetzt noch zwei EL Chiliöl, jeweils eine Prise Salz und Pfeffer sowie die Ananasecken hinzufügen.

Die gebratenen Hähnchenbruststreifen zuletzt beimengen. Nach ca. einer Stunde ist der Mus ausreichend durchgezogen und kann nun unter die abgekühlten Nudeln gehoben werden. Zur abschließenden Dekoration die gerösteten Pinienkerne auf dem Salat verteilen.


Dez 29 2009

Rezept für Marzipannudeln mit gebratenen Hähnchenbruststreifen

Zutaten:

Marzipan Nudeln      150     Gramm
Hähnchenbrust         250     Gramm
Maronen                         10     eingelegte Maronen
Marzipan                        40     Gramm
Sahne                            300     ml
Orangensaft                100     ml

Zubereitung:

Die Hähnchenbrust in schmale Streifen schneiden, in der Margarine gold-braun anbraten und diese anschließend aus der Pfanne heben. Anschließend 1 Esslöffel Zucker in die Pfanne geben und karamellisieren lassen. Mit einem Schuss Orangensaft und der Sahne ablöschen und kurz mit dem Marzipan einkochen.

Nun die Maronen und die Hähnchenbruststreifen hinzufügen und die Soße nochmals kurz aufkochen.

Die Marzipan Nudeln in reichlich kochendem leicht gesalzenem Wasser bissfest garen. Die abgegossenen heißen Nudeln mit der Marzipansoße auf Tellern anrichten. Nach belieben kann die Soße beim einkochen durch einen Schuss Amaretto verfeinert werden.