Zucchini – Spaghetti

Zucchinispaghetti – Dieses neue, leckere und vor allem VEGANE Rezept ist was für groß und klein.
Wer hätte gedacht, dass Spaghetti aus Zucchini so gut schmecken und auch noch so einfach herzustellen sind.
Ganz einfach Zucchinis mit einem Spiralschneider in Spaghettiform bringen, dazu eine schmackhafte Tofu-Bolognese anrichten und schon hat man einen gesunden Sattmacher.
Auch der Zeitaufwand ist nicht sehr groß.

Diese großartige Idee der  Zucchinispaghetti kommt von Deutschlands bekanntestem Vegankoch Attila Hildmann.

So funktioniert es:

Zutaten für 2 Personen

280g fester Tofu
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
6 getrocknete Tomaten
½ Bund Basilikum
ca. 9 EL Olivenöl
2 – 3 TL getrockneter Oregano
Salz und Pfeffer
200g Tomatenmark
2 TL Agavendicksaft
80 ml Rotwein
ca. 5 Zucchini (ca. 1 kg)
60g geröstete Mandeln

Produkte von Amazon.de

So geht es

Tofu mit einer Gabel in einer Schale zerbröseln. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und fein hacken. Basilikum waschen und hacken. 6 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Tofu darin ca. 4 Minuten unter Rühren anbraten bis er leicht Farbe annimmt. Zwiebeln, Knoblauch und Oregano für weitere 4 Minuten mitbraten und mit Salz, Pfeffer würzen. Getrocknete Tomaten, Tomatenmark und Agavendicksaft zugeben. Mit Rotwein ablöschen und Basilikum unterheben. Die Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden. Mit 2 EL Olivenöl und etwas Salz mischen und dazugeben. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gerösteten Mandeln mit einem Mixer grob hacken und mit etwas Salz mischen. Zucchininudeln auf Teller anrichten und die gerösteten Mandeln wie Parmesan darüber streuen.