Sep 13 2014

Nudelteig selber machen

Nudelteig selber machen ist kein besonders schwieriges Unterfangen!

Was brauche ich?

450g Mehl (Hartweizenmehl Semola di Grano Duro)
200 ml Wasser
2 EL Olivenöl
2 TL Salz

Den Nudelteig zubereiten:

1. Das Hartweizenmehl gebe ich in eine Schüssel. In der Mitte drücke ich eine Mulde mit der Faust ein. Das Olivenöl und Wasser gebe ich nun in die Mulde. Das Salz streue ich auf den Rand.

2. Mit einer Gabel das Wasser nach und nach mit dem Mehl verrühren. Dann knete ich mit den Händen einen glatten geschmeidigen Nudelteig aus der Masse.

3. Manchmal wird der Teig zu fest. Dann gebe ich tröpfchenweise Wasser hinzu, ist er jedoch zu feucht, arbeite ich nochwas Mehl unter.

4. Nun lasse ich dem Teig etwas Zeit zur „Entwicklung“. Dafür wickele ich den Nudelteig in Folie ein oder in ein leicht feuchtes Handtuch und lasse ihn bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde ruhen.

5. Nach der Stunde, teile ich die Teigstücke ab und kann nun z.B. mit der Nudelmaschine Teigbahnen anfertigen. Alternativ kann man auch denNudelteig mit dem Nudelholz dünn ausrollen und dann Nudeln mit einem Messer runterschneiden.

Wie auch immer: Gutes Gelingen und gute Appetit! (Unter Appetit von lat. appetitus cibi „Verlangen nach Speise“) versteht man einen psychischen Zustand, der sich durch das lustvoll geprägte Verlangen, etwas Bestimmtes zu essen, (PASTA) auszeichnet :))

IMG_7787.JPG


Jul 1 2009

Selbstgemachter Nudelteig

Pasta Fresco
Nudelteig selbermachen – aber wie?

Selbstgemachte Nudeln sind wirklich eine Gaumenfreude. Frisch, mit natürlichen Gewürzen oder Kräutern verfeinert. Nach Wunsch mit natürlichen Zutaten gefärbt oder einfach nur die klassische italienische Pasta! Die Möglichkeiten sind vielfältig. Werfen Sie doch einfach alle Hemmungen über Bord! Nudeln selbermachen ist gar nicht so schwer. Probieren Sie es doch mal aus. Wer einmal frische selbstgemachte Nudeln probiert hat, wird Sie nicht mehr missen wollen.

Basisrezept für Nudelteig

Zutaten für ca. 500 g Nudelteig:

420 g gemahlenes italienisches Hartweizenmehl  (Semola grano duro)
220 ml Wasser
ca. 1 TL Salz

Für weitere Tipps zur Herstellung von frischen Nudeln möchte ich euch die schön ausführliche Seite von Pastaweb ans Herz legen!
Webseite unter:  http://www.pastaweb.de/nudelteig/basisrezept-nudelteig/

Euren selbgemachten Nudelteig könnt Ihr natürlich beliebig euren persönlichen Vorlieben nach anpassen!  Zum einfärben des frischen Nudelteigs eignen sich je nach Farbwunsch hervoragend:

Grün: Feingehackter und pürierter, blanchierter Spinat bringt eine sehr intensive grüne Farbe, gehackte Kräuter lassen die Nudeln hingegen grüngesprenkelt erscheinen.
Orange: 1 Messerspitze Safran unter das Mehl gemischt oder Tomatenpüree machen unterschiedlich orangefarben.
Rot: pürierte rote Bete färben die Nudeln je nach dosierung rosa bis hin zu intensivem dunkelrot. Hinweis: Da die meisten von mir aufgeführten Zutaten Saft enthalten, müßt Ihr während des Teigknetens etwas mehr Mehl hinzufügen und beim Ausrollen die Arbeitsfläche immer wieder mit Mehl bestäuben!

Jetzt aber viel Spass beim kneten, gutes Gelingen  und guten Appetit!
PS: Nicht verzagen, es ist noch kein „Pasta Meister“ vom Himmel gefallen!